Die 20 Teilnehmer - Absolventen des Freiwilligen Sozialen Jahrs - experimetierten mit ursprünglichen Formen und Materialien; Farben wurden aus natürlichen Zutaten wie Tee, Wein, Rote Beete etc. gewonnen und zu vielschichtigen, symbolhaften Steinbildern verarbeitet. Zuerst wurden Höhlenbilder und Ritzzeichnungen aus vielen Zeitaltern und Kulturen auf Inhalt und Bedeutung untersucht, neu kombiniert und umgewandelt, um einen aktuellen Bezug herzustellen.